Louise Comfort Tiffany

Louis Comfort Tiffany ca. 1908* 18. Februar 1848  + 17. Januar 1933
Louise Comfort Tiffany wurde als Sohn von Charls Lewis Tiffany und Harriet Olivia Avery Joung in New York geboren.

1865 mit 17 Jahren besucht er mit seiner Schwster das erste mal Europa.

1866 verbringt er malend den Sommer bei Irvington am Hudson River. Die Natur wird seine wichtigste Ispirationsquelle: " Nature is always right. Nature is always beautiful." (L.C.Tiffany)

1870-71 Nach einem Paris Aufenthalt folgen Reisen nach Nordafrika, Ägypten, Tunesien, Algerien, Marokko und durch Spanien. In den Pharaonen Gräbern von Ägypten bekam er die inspirationen zu seinem berühmten Lüster- Dekor, die fastination Glas.

1879 gründete Tiffany in New York die "Tiffany Glass and Decorating Company" ein Einrichtungshaus, für das er als Maler, Kunstgewerbler und Glaskünstler tätig war.

1889 Anlässlich der Weltausstellung in Paris, wo er ein Gemälde ausstellte, bereist Tiffany Frankreich. Man nimmt an das die Kathedrale von Chartres, Reims und die Glaskunst Emile Galla´s, einen tiefen Eindruck bei Ihm hinterlassen und sein weiteres Schaffen beeinflusst haben.

1894 wurde der Name und das Verfahren "Tiffany Favrile Glasses" patentiert. Um die Jahrhundertwende war Tiffany einer der bedeutensten Glashersteller. In seinen Glashütten entstanden Gläser, die man bis dahin nicht kannte. Der Farbton, die Leuchtkraft und die Oberflächenstruktur setzten Maßstäbe, die heute noch Gültigkeit haben. Die Glasobjekte sah Tiffany mit den Augen eines Malers. Gläser waren für ihn in erster Linie Farben. Wie ein Maler mischte er die Farbtöne in seinen Glashütten, die er sich vorstellte. Mit ihren verspielten pflanzlichen Motiven zählen Tiffanys Glaskreationen zu den schönsten Jugendstilgläsern. Tiffany stellte aber auch Flachgläser her. Besonders geschätzt werden auch Tiffany-Lampen, deren Schirme aus farbigen Glasstücken bestehen, die zuvor in Kupferfolie eingefasst und dann miteinander verlötet werden. Die Technik des Verbindens von Glasstücken (Tiffany-Glaskunst-Technik) machte Tiffany weltberümt.

1902 ging auch "Tiffany & Co" das Juweliergeschäft seines Vaters, in seinen Besitz über.

1933 Am 17. Januar stirbt Louis Comfort Tiffany in New York.